Aktuelles

TTG Badem/Dudeldorf und die „Kracherwoche“

Holla, die Waldfee,
da hat die TTG Badem/Dudeldorf aber eine "Kracherwoche" hingelegt. Krachend wurde man auf die hinteren Plätze gefegt.

Im Abstiegsduell zwischen der TTG Badem/Dudeldorf I gegen den SC Irrhausen I agierte man wie ein potenzieller Absteiger und man musste den Gästen mit 8:5 den Sieg und das Davonziehen in der Tabelle gewähren und die Mitnahme der Punkte auf die Isleck Höhen gestatten.

Die TTG Badem II überließ den Gästen aus der Vulkaneifel, der TTG Daun/Gerolstein IV, ohne allzuviel Gegenwehr mit 8:4 den Sieg. Eine bessere Platzierung als der Relegationsplatz rückt in weite Ferne.

Den Tiefpunkt schaffte die TTG Badem/Dudeldorf III, welche der TTG Bettingen/Oberweis/Utscheid V krachend unterlag und den Gästen aus dem Nimstal mit sage und schreibe 1:8 den ersten Saisonsieg gestattete.

In den 3.Kreisklassenduellen vollendeten die TTG Badem/Dudeldorf IV und V die "Kracherwoche" mit deftigen Packungen.

Die VIERTE zog mit 8:2 bei der TTC Waxweiler/Philippsweiler II den "Kürzeren".

Nicht besser erging der FÜNFTEN, die von der TTSG Speicher/Orenhofen IV mit 8:1 von der Platte gefegt wurde. Mit etwas mehr Kampfgeist konnte man dann im Heimspiel gegen die „Fünfte der Speicherer“ die Niederlage mit 8:5 in Grenzen halten und den "Stopperplatz" in der Tabelle festigen.
ZURÜCK
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok