Aktuelles

TTG Badem/Dudeldorf wirbelt die Abstiegszonen

Die Abstiegskämpfe der Mannschaften der TTG Badem/Dudeldorf brachten überraschende Ergebnisse.
Unter der Woche musste die TTG Badem/Dudeldorf I ohne ihre Nr. 1, trotz guter Leistung, mit 8:1 gegen die DJK Irrel II die Segel streichen, wobei die Niederlage nach dem Spielverlauf etwas zu hoch ausfiel.

Im Samstagsspiel wartete mit dem SV Ferschweiler ein weiterer kniffliger Gegner. In den Doppeln trennte man sich mit einem 1:1. Nach einer Serie von 5 verlorenen Spielen nacheinander gab keiner mehr einen Pfifferling für die Mannen um Michael Palzer. In einem tollen Spiel und Endspurt gelang ein hart erkämpftes 7:7 gegen den SV Ferschweiler und ein nicht erwarteter Punktgewinn, der den Sprung auf den Relegationsplatz der TT Eifelliga bedeutete.

Mit einem überraschenden 8:4 gegen den SV Schönecken II, in der Vorrunde kassierte man noch eine 8:5 Niederlage, konnte die TTG Badem/Dudeldorf II um Spielführer Ewald Milbert, die Abstiegsränge in der 1.Kreisklasse Nord verlassen.

Keine Abstiegssorgen hat die TTG Badem/Dudeldorf III in der 2. Kreisklasse Süd. Mit einem souveränen 8:2 Sieg gegen den direkten Rivalen DJK Prüm/Enz konnte man den Abstand zu den Abstiegsplätzen auf 4 Punkte erhöhen.

Keine Chance hatte die TTG Badem/Dudeldorf IV bei der 8:1 Niederlage beim Aufstiegsaspiranten von der TTG Daun/Gerolstein IV.

Obwohl noch sieglos, zeigt die Formkurve der "Jungen Wilden" von der TTG Badem/Dudeldorf V nach oben. Gegen die Damen von der DJK Herforst V konnten sie im Rückspiel lange erbitterten Widerstand leisten und am Ende fiel die Niederlage mit 8:3, nach den gezeigten Leistungen, etwas zu hoch aus.

Im internen Kampf um die bessere Platzierung gelang der TTG Badem/Dudeldorf V gegen die Tischtenniskollegen von der TTG Badem/Dudeldorf IV der erste Saisonsieg. In einem mitreißenden Kampfspiel konnte die FÜNFTE nach zweieinhalb Stunden mit 8:3 das Spiel in einem kampfumtobten, aber immer fairen Duell, für sich entscheiden und der VIERTEN dadurch die "Rote Laterne" in die Hand drücken.

ZURÜCK
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok